Ein ganzer Kindergarten zieht zeitweilig um


von Tageblatt-Redaktion

Ein ganzer Kindergarten zieht zeitweilig um
Foto: Ralf Grunert

Lauta. Kistenpacken und Kistenschleppen war in den letzten Tagen im Kindergarten „Firlefanz“ angesagt. Grund: Die 128 Mädchen und Jungen sowie die 26 Kita-Beschäftigten sind jetzt temporär anderswo untergebracht.

Denn ihr angestammtes Gebäude in Lauta-Süd wird umfassend modernisiert und umgebaut. Rund 1,2 Millionen Euro werden investiert – unter anderem in Brandschutz, neue Bäder sowie eine neue Heizung.

Für ein Jahr liegt das Übergangsquartier nun in Laubusch. Dort werden Räumlichkeiten des seit der Eröffnung der Grundschule am Markt leerstehenden Schulhauses am früheren Freibad genutzt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.