Ein Exkurs in die irische Geschichte


von Tageblatt-Redaktion

Ein Exkurs in die irische Geschichte
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Unter anderem von persönlichen Erfahrungen, die er in seiner Jugend mit der vordergründig konfessionellen Gewalt in seiner nordirischen Heimat gemacht hat, berichtete der in Hoyerswerda lebende Philip Campbell am Donnerstagabend im Bürgerzentrum. Anlass war der derzeit in der KuFa-BlowUp-Kinoreihe dort zu sehende Film „Belfast“.

Campbell, der in einem Dorf unweit der Stadt aufgewachsen ist, widmet dem Thema auch seine jüngste Kolumne im Hoyerswerdaer Tageblatt. Sie ist in der aktuellen Wochenendausgabe zu finden. Der Streifen „Belfast“ läuft im Bürgerzentrum noch einmal an diesem Sonntag sowie am kommenden Dienstag, jeweils um 20 Uhr. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 8?