Ein Ersatz-Rennsteiglauf im Lausitzer Seenland


von Tageblatt-Redaktion

Ein Ersatz-Rennsteiglauf im Lausitzer Seenland
Foto: privat

Zeißig. Weil der 48. Rennsteiglauf am vorigen Wochenende ausfallen musste, hatten die Veranstalter zu einer Heim-Variante aufgerufen – und auch Sportler vom SV Zeißig, die eigentlich nach Thüringen fahren wollten, machten mit. Der geplante Halbmarathon fand also im Lausitzer Seenland statt.

Vom Areal der Hoyerswerdaer Neustadt-Grundschule ging es durch den Freizeitkomplex und den Kühnichter Wald an den sowie eine Runde um den Scheibe-See – und zurück – exakt 21,1 Km. Die neun Läufer konnten sich bei der Versorgung auf Tobias Michael und Denis Jung auf ihren Fahrrädern stützen.

Hier die Ergebnisse der Rennsteigläufer ohne Rennsteig:

Bruno Laser  2:02 Stunden

Rene Guroll  2:04 Stunden

Paul Weber  2:13 Stunden

Florian Kümmig 2:18 Stunden

Timm Dietrich 2:22 Stunden

Michael Sarniak 2:23 Stunden

Fabian Noack 2:28 Stunden

Toni Hänsel 2:48 Stunden

Falk Weichert 2:48 Stunden –red-

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.