Ein Eisbrecher für den Fall der Fälle


von Tageblatt-Redaktion

Ein Eisbrecher für den Fall der Fälle
Foto: LMBV / Marian Ehrt

Senftenberg. Der staatliche Bergbausanierer LMBV ist auf eventuellen Winter eingestellt. Die "Renate II" auf dem Senftenberger See kann laut einer Mitteilung als Eisbrecher verwendet werden.

Im Fall der Fälle würde das bei den Sanierungsarbeiten helfen, die aktuell wieder laufen. Wie es von der LMBV heißt, gebe es auf dem Gewässer einen regen Schiffsverkehr.

Unter anderem ist ein Schiff mit Spezialgeräten zur Totholzbergung unterwegs. Im Herbst 2018 hatte es im Bereich des Sees eine Rutschung gegeben. Seither laufen saisonal Sicherungsarbeiten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 2?