Ein echter Zuse in Öl als Geschenk übergeben


von Tageblatt-Redaktion

Ein echter Zuse in Öl als Geschenk übergeben
Foto: Konrad Zuse Forum

Hoyerswerda. Ein von seinem Namensgeber gemaltes Ölbild ist jetzt im Konrad-Zuse-Computermuseum übergeben worden. Konrad Zuse (1910 bis 1995) hat die "Bürostadt" 1967 auf die Leinwand gebracht.

Sein langjähriger Wegbegleiter und Freund Dr. Kurt Pauli (Vierter von links) schenkte das Gemälde jetzt bei einem Besuch im ZCOM dessen Förderverein, dem Konrad Zuse Forum.

Für Museumschefin Andrea Prittmann (Zweite von links) hatte er mehrere Zuse-Zeichnungen dabei. Pauli unterstützt Museum und Verein schon seit vielen Jahren immer wieder. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.