Ein Cowboy im Speicher


von Tageblatt-Redaktion

Alex Nikols bei seinem sonnabendlichen Auftritt im Hoyerswerdaer Speicher No. 1.  Foto: Silke Richter
Alex Nikols bei seinem sonnabendlichen Auftritt im Hoyerswerdaer Speicher No. 1. Foto: Silke Richter

Zum ersten Mal gastierte am Samstag Alex Nikols im Hoyerswerdaer Speicher No.1. Der „Cowboy aus Leningrad“ präsentiere vortrefflich mit seiner Gitarre eigene Lieder, Coversongs aber auch irische Folkmusik.

Die nächsten Konzerte im Speicher No. 1: Am 22. April ist ein Auftritt mit „Hans die Geige“ geplant gefolgt von Sonja Rutstein, der Cousine von Bob Dylan, die am 13.5. im Speicher No. 1 zu Gast sein wird. Am 12. November wird der deutsche Sportmoderator Ulli Potofski mit einem Kinderprogramm am Nachmittag und einem Abendprogramm für Erwachsene erwartet. Nur eine Woche später, am 18. November, möchte Lilo Wanders mit ihrem Programm „Sex ist ihr Hobby“ nach Hoyerswerda kommen. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 3?