Ein Center-Bereich nur für Jugendliche


von Tageblatt-Redaktion

Ein Center-Bereich nur für Jugendliche
Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. Chill-Area, auf gut Deutsch so etwa Entspannungs-Areal heißt jetzt ein ehemaliges Ladenlokal im Lausitz-Center. Schülerinnen und Schüler des Foucault-Gymnasiums haben es mit Unterstützung von Lehrerin Ute Hoffmann neugestaltet.

Auf die Idee, einen Jugend-Bereich zu schaffen, kam Center-Manager Dieter Henke aufgrund von Konfliktsituationen. So wird der mittlere Lichthof mit seinen Sitzgelegenheiten gerne von Menschen jedes Alters genutzt. Doch besonders zur Mittagszeit waren Plätze rar.

Im Ergebnis mussten Jugendliche weggeschickt werden, was Henke leidtat. Irgendwo, findet er, müssen die jungen Leute sein dürfen. Regel: Sauberkeit und Ordnung. Ansonsten, so Henke, agiere er wie immer: erst ein Hinweis; dann deutliche Worte; in Notfall Hausverbot. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.