Ein Blick in die Lippener Geschichte


von Tageblatt-Redaktion

Ein Blick in die Lippener Geschichte
Foto: Uwe Schulz

Lippen. Das kleine Dorf ist das östlichste in der Gemeinde Lohsa. Ein Teil musste 1961/62 dem Braunkohletagebau Lohsa weichen. Mit einer Gedenkstätte am Orts-Rand wird daran erinnert.

Hier steht auch ein Sühnekreuz. Es handelt sich um eine Kopie. Das Original war vor 60 Jahren im Rahmen der Devastierung des Dorfes geborgen und im Museum in Hoyerswerda aufgestellt worden.

Vor einigen Jahren gab es dann zunächst die Idee, das wohl aus dem 12. Jahrhundert stammende Sühnekreuz zurückzufordern. Daraus entstand der Gedanke an eine Kopie. 2012 wurde sie aufgestellt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 8.