Ein besonderes Erlebnis in der Johanneskirche


von Tageblatt-Redaktion

Ein besonderes Erlebnis in der Johanneskirche
Foto: Christine Neudeck

Hoyerswerda. In der voll besetzten Johanneskirche Hoyerswerda wurde mit vielen Mitwirkenden die Johannespassion nach Bach aufgeführt. Es waren Chöre aus Hoyerswerda, Ebersbach und Zittau-Löbau – allesamt Laien – unter der Leitung der Kantoren Johannes Leue, Amadeus Egermann und Christian Kühne zu erleben.

Die „Passion“ stellt einen hohen Anspruch an die Musiker, besonders an die Chöre, die fast durchweg im Einsatz sind, ebenso aber auch an alle anderen Musiker, die in kalten Kirchen an ihre Grenzen kommen.

Die Solisten Daniela Haase, Cornelia Kieschnik, Samir Bouadjadja, Valentin Schneider und Florian Hartfiel haben mit viel Einfühlungsvermögen ihre Partien gemeistert, die Neue Lausitzer Philharmonie war immer einsatzbereit. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.