Eigenheim-Baupläne für Klein Neida gestoppt


von Tageblatt-Redaktion

Eigenheim-Baupläne für Klein Neida gestoppt
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Diese Bäume am Bröthener Weg in Klein Neida dürfen jetzt erst einmal stehen bleiben. Die Stadt legt Pläne zur Weiterführung der Wohnbebauung am westlichen Stadtrand ad acta.

Der Stadtrat hat einstimmig einen erst im September dazu gefassten Beschluss wieder aufgehoben. Nicht nur haben diverse Behörden etwas gegen die Abholzung des Waldes.

Die Stadt sagt auch, die Untersuchung und Beseitigung von Altlasten im Boden würde sehr wahrscheinlich mehr Geld kosten, als der Verkauf der Grundstücke danach einbrächte. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 1.