Ehrenamtliche Hilfe in der Sporthalle


von Tageblatt-Redaktion

Ehrenamtliche Hilfe in der Sporthalle
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Henriette Metaschk (links) und Hanna Heisler sind Schülerinnen der Klasse 7c des Johanneums – und Sportpatinnen. Die ganze Klasse engagiert sich seit dem Schuljahresbeginn ehrenamtlich und unterstützt den Sportclub bei seinem Kindersport-Projekt.

Immer, wenn mittwochs am Nachmittag die Knirpse aus dem benachbarten Kinderhaus Am Zoo in der Schul-Sporthalle trainieren, helfen jeweils zwei andere Schülerinnen und Schüler bei der Betreuung der Mädchen und Jungen.

Es gibt extra eine Art Dienstplan. Klassenlehrerin Daniela Lehmann sagt, das Ganze klappe gut. Die Siebtklässlerinnen und Siebtklässler würden an ihre Termine denken und sich untereinander absprechen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Daniel Müller schrieb am

Es gab mal eine Zeit, da hätte man den letzten Satz so geschrieben: "Die Schüler würden an ihre Termine denken und sich untereinander absprechen."
Dann gab es eine Zeit und es wurde so geschrieben: "Die Schülerinnen und die Schüler würden an ihre Termine denken und sich untereinander absprechen."
Ihn jetzt auch noch "Die Siebtklässlerinnen und Siebtklässler würden an ihre Termine denken und sich untereinander absprechen" zu schreiben, ist wohl die höchste Steigerungsform.

Mirko Kolodziej schrieb am

Das ist wahrscheinlich richtig. Und noch früher ungefähr so: "Di siboten klassesmeide solten an ir hiure gedenken und sich anderlein mit einander bereden." M. Kolodziej, Redaktion

Emmi Peeh schrieb am

Und früher hätte man sich über das Engagement der Jugendlichen gefreut.

Daniel Müller schrieb am

Frau Peeh, Sie kennen wen, der sich darüber heute nicht freut?

Emmi Peeh schrieb am

Herr Müller, mein Kommentar bezieht sich auf die mir vorangehenden Kommentatoren, die sich lieber über die Schreibweise echauffieren, statt ihre Freude über das Engagement auszudrücken.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.