Ehemaliger Bürgermeister von Burghammer verstorben


von Tageblatt-Redaktion

Ehemaliger Bürgermeister von Burghammer verstorben
Foto: Mirko Kolodziej

Burg. Mit einer Gedenkminute hat Spreetals Gemeinderat am Dienstag an Rudolf Kunze erinnert. Wie Bürgermeister Manfred Heine sagte, verstarb der kommunalpolitisch engagierte Burger am Montag. Rudi Kunze wurde 78 Jahre alt.

Er engagierte sich zunächst als Ortsvorsteher von Burg und wurde 1994 mit Mandat der FDP zum Bürgermeister der Gemeinde Burghammer gewählt. Nach Gründung der Einheitsgemeinde Spreetal 1996 war er zwei Jahre Bürgermeister-Stellvertreter.

Zuletzt engagierte sich Kunze stark in der Wassergruppe, die Daten zum Grundwasserwiederanstieg in Spreetal auswertete, sowie für die Wiederherstellung der bergbaubedingt veränderten Wasserverhältnisse in der Kleinen Spree. Rudi Kunze war zudem begeisterter Angler. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 7?