Ede Geyer bekommt ein Denkmal für die Ewigkeit


von Tageblatt-Redaktion

Ede Geyer bekommt ein Denkmal für die Ewigkeit
Foto: Knappe/privat

Cottbus. Für sein Lebenswerk soll dem ehemaligen Cheftrainer vom Fußballclub Energie Cottbus, „Ede“ Eduard Geyer (li.), am Samstag, dem 2. September, um 17.30 Uhr im Stadion der Freundschaft in Cottbus ein Denkmal für die Ewigkeit gesetzt werden.

Als beliebteste Lausitzer „Fußball-Legende aller Zeiten“ wird auf der Hauptbühne des „Liebe kennt keine Liga“-Festivals eine lebensgroße Statue von ihm enthüllt. Initiator der publikumswirksamen Aktion ist der bekannte Entertainer und Sänger Alexander Knappe (re.), der selbst beim Cottbuser Club das Fußballspielen erlernte.

Bei einem Internet-Votum standen zehn für den Titel „Energie-Legende“ ausgewählten Kandidaten zur Wahl. Über 5.000 Energie-Fans stimmten ab. Fast die Hälfte setzte „Ede“ Geyer auf den ersten Platz. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Goldhammer schrieb am

Toller Trainer und Cottbus eine Mannschaft die Männerfussball spielte ! Wird es so wie damals unter Eduard Geyer nie wieder in Cottbus geben ! Vielen Dank an Ede Geyer vielleicht manchmal der Schleifer aber mit Erfolg .

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?