Durchschnittskaltmiete bei 4,96 Euro


von Tageblatt-Redaktion

Durchschnittskaltmiete bei 4,96 Euro
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die städtische Wohnungsgesellschaft beziffert ihre Durchschnittskaltmiete aktuell auf 4,96 Euro je Quadratmeter. Diese Zahl wurde am Dienstag bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2023 genannt. Hinzu kämen durchschnittlich 2,58 Euro Betriebskosten.

Das sei, steht in einer Mitteilung, verglichen mit sächsischen Großstädten und deutschen Metropolen extrem günstig. Man verfüge über preiswerten Wohnraum für alle Schichten der Bevölkerung, heißt es weiter.

Zum Vergleich: Man findet für Deutschland aktuell je nach Angebot oder Bestand Durchschnittsmieten zwischen 10 und 12 Euro, für Dresden zwischen 7 und 8,50 Euro sowie für den Kreis Bautzen zwischen fünf und sieben Euro. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 6?