Durch die Blumen am Rathaus geblickt


von Tageblatt-Redaktion

Durch die Blumen am Rathaus geblickt
Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. Diesen Blick auf den Markt hat, wer aus dem Fenster des Sitzungssaals im Rathaus schaut. Ins Auge fallen unter anderem die auf das Jahr 1730 zurückgehende Postmeilensäule, das frühere Ball-, Schul- und Pionierhaus sowie heutige Bürgerzentrum von 1880, der demnächst 25 Jahre alte Sparkassenbau und auch diverses Grün.

Man sieht da zum Beispiel die in Blumenkästen vor den Rathausfenstern gepflanzten Geranien. Bedenkt man den Umstand, dass auf diesen freundlichen Blumenschmuck in zurückliegenden Jahren aus Spargründen auch schon mal verzichtet wurde, ist das keine Selbstverständlichkeit.

Und die Stadtverwaltung hat ja angekündigt, künftig auch an anderen Stellen wieder etwas mehr Wert auf florale Gestaltung legen zu wollen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Rainer Walther schrieb am

Anfang der 50er Jahre war das unser Spielplatz – Ruinen zum Einreißen, Feuermachen, Versteckspielen.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 9?