Druckfrisch: Geschichtsheft zur Historie des Zoos


von Tageblatt-Redaktion

Druckfrisch: Geschichtsheft zur Historie des Zoos
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Das jüngste der Neuen Hoyerswerdaer Geschichtshefte vorgestellt worden ist jetzt von Boglarka Szücz, der wissenschaftlichen Leiterin des Stadtmuseums und Oberbürgermeister Stefan Skora.

Geschichtsheft Nummer 22 widmet sich monothematisch dem 60. Geburtstag des Hoyertswerdaer Zoos. Unter anderem geht es um das Wirken von Zoogründer Günter Peters (1907 -1987).

Gedruckt worden ist das jüngste in der Reihe der Geschichtshefte in einer Auflage von 300 Exemplaren. Zu haben ist es unter anderem im Eingangsbereich des Zoos. Pro Stück zahlt man vier Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.