DRK bereit zum Umzug


von Tageblatt-Redaktion

DRK bereit zum Umzug
Foto: Ralf Grunert

Die Zukunft der Lautaer Tafel und der Kleiderkammer liegen im Gemeinwesenzentrum (GWZ) in Lauta-Nord. Jedenfalls hat sich der DRK-Ortsverband entschieden, sein Domizil im ehemaligen Kinderwochenheim zu verlassen und umzuziehen.

Die Voraussetzungen für den Umzug sind, dass die Stadt die benötigten Räume im GWZ entsprechend herrichtet, dass sich die bisherigen Mietbedingungen nicht verändern und für mindestens zehn Jahre gelten und dass ein Auszug am jetzigen Standort erst erfolgt, wenn im GWZ alles fertig ist.

Bürgermeister Frank Lehmann hatte diese Wendung der Dinge nicht erwartet, nachdem zuletzt die Emotionen in der Debatte hochgekocht waren. Nun kann es an die Klärung der Details gehen.

Der Umzug des DRK ist die Voraussetzung, um das Kinderwochenheim zu verkaufen. Es gibt einen Interessenten, der an dieser Stelle ein Hundezentrum errichten möchte. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 1?