Dritter Covid-19-Todesfall im "Haus Rosengarten"


von Tageblatt-Redaktion

Dritter Covid-19-Todesfall im "Haus Rosengarten"
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. In der Stadt ist ein dritter Covid-19-Patient verstorben. Wie das Landratsamt mitteilt, war er - wie schon die beiden Todesfälle vorher - Bewohner eines Seniorenheims. Landrat Michael Harig (CDU) hat den Angehörigen wiederum sein Beileid ausgesprochen.

Die Kreisverwaltung hat mit Stand vom Dienstag Kenntnis von insgesamt 222 Infektionen im Kreisgebiet. Abzüglich der drei Verstorbenen sowie 61 genesener Patienten sind im Moment 158 Personen erkrankt - ein Rückgang von sechs gegenüber Montag.

Im Zusammenhang mit dem Osterfest weist der Kreis darauf hin, dass die Bewegungs-Einschränkungen auch dann gelten. Familienangehörige dürften nur besucht werden, wenn sie denselben Haupt- oder Nebenwohnsitz haben. (red)

Nachtrag: Der verstorbene Senior war - wie die beiden Todesfälle zuvor - ein Bewohner des „Hauses Rosengarten“, so die Auskunft des Betreibers, der Diakonie.

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.