Drei Zeißigerinnen zogen in die Welt hinaus


von Tageblatt-Redaktion

Drei Zeißigerinnen zogen in die Welt hinaus
Foto: Johann Tesche

Zeißig. Noch bevor in der Hoyerswerdaer Lausitzhalle das Weihnachtsmärchen – dieses Jahr Frau Holle - gezeigt wird, ist im Ortsteil traditionell Zeit für das Adventsmärchen. Dieser Tage war es im Saal des Grünen Kranzes wieder soweit.

Ausgewählt wurde Tischlein deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack. Die Rollen übernahmen die Eltern der Vorschulkinder aus dem Lutki-Haus. Weil es an männlichen Protagonisten mangelte, musste das Textbuch angepasst werden.

Es zogen also drei Mädchen in die Welt hinaus. Hier im Bild präsentiert die älteste Tochter (links, Sandra Beyerlein) im Gasthaus ihr Tischchen und wird skeptisch von der Wirtin (Madeleine Hanske) beobachtet. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.