Drei Verletzte bei Unfall zwischen Morkta und Koblenz


von Tageblatt-Redaktion

Mortka. Verletzt worden sind nach Polizeiangaben die drei Insassen eines Pkw bei einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße in Richtung Koblenz. Sie seien in Krankenhäuser gebracht worden.

Wie mitgeteilt wird, kam das Auto wohl aufgrund von Übermüdung des Fahrers von der Straße ab, stieß gegen einen Versorgungsschacht, durchbrach einen Zaun und landete in einem Graben.

Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro beziffert. Wie es weiterhin heißt, musste die Straße fast sechs Stunden lang gesperrt bleiben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.