Drei Medaillen für SC-Sportakrobaten


von Tageblatt-Redaktion

Sportler und Betreuer des SC Hoyerswerda nach der Siegerehrung in Dresden.
Sportler und Betreuer des SC Hoyerswerda nach der Siegerehrung in Dresden.

Die Sächsischen Meisterschaften der Schülerklasse waren auch ein Schritt auf dem Weg zur
Deutschen Meisterschaft im Mai.

Mit zweimal Gold, einmal Silber und weiteren guten Platzierungen kehren die Sportakrobaten des Sportclubs Hoyerswerda von den Sächsischen Meisterschaften der Schülerklasse aus Dresden zurück. Eine kleine Unsicherheit kostete dem Hoyerswerdaer Damenpaar Lotte Tröster und Lena Bednarz den Sieg in der Balanceübung. Aber auch über die silberne Medaille konnten sich die beiden freuen. Mit der Tempoübung belegten sie den vierten Platz. Auf dem undankbaren vierten Platz mit ihrer Balanceübung landete das Trio mit Henriette Gille, Nele Börner und Angelika Spilev. Unglücklicherweise klappte die letzte Pyramide in einer ansonsten guten Übung nicht wie gewünscht. Mit der Tempoübung belegten die drei Sportclubmädels den siebten Platz.

Bei den Mixed-Paaren überzeugten Kim Nele Fuhrmann und Alexandr Jeriomkin. Zweimal Gold für zwei schöne Übungen geht auf ihr Konto. Ihrer Konkurrenz ließen sie dabei nicht den Hauch einer Chance. Mit diesen Ergebnissen haben sich die Hoyerswerdaer Teilnehmer ganz sicher für die Deutschen Schülermeisterschaften qualifiziert. Die werden am 1. und 2. Mai in Dresden und damit sozusagen vor der Haustür stattfinden. Bis dahin müssen das ein oder andere Element noch perfektioniert und die eine oder andere Kleinigkeit noch verändert werden. Dann werden die Hoyerswerdaer Sportakrobaten sicherlich auch in diesem Jahr bei den Deutschen Titelkämpfen ein Wörtchen mitreden können. (BF)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 9.