Drei Jahrzehnte am Silbersee in der Gastwirtschaft


von Tageblatt-Redaktion

Drei Jahrzehnte am Silbersee in der Gastwirtschaft
Foto: Andreas Kirschke

Friedersdorf. Zuspruch bekomme er dieser Tage schon recht viel, sagt Burgfried Tannenhauer, der Gastwirt der „Waldschänke“ am Silbersee – hier mit seiner Ehefrau Ines. Denn das Betriebsjubiläum hätten die beiden sich schon etwas anders vorgestellt.

Burgfried Tannenhauer empfängt nämlich seit genau 30 Jahren Gäste in Friedersdorf. 1991 stand dort, wo heute die „Waldschänke“ zu finden ist, nur eine Holzbaracke – aus dem Imbiss entwickelte sich die heutige Gaststätte mit Übernachtungsmöglichkeiten.

2020 war nach Tannenhauers Schilderung war zwar kein komplett verlorenes Jahr. Der April sei durchaus ein Totalausfall gewesen, aber über den Sommer habe es viele Gäste am See gegeben. Seit November ist nun notgedrungen viel Zeit für Reinigungen und Reparaturen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 2?