Doppelter Regenbogen zwischen den Schauern


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Der Erde in der Lausitz fehlen angesichts der zweijährigen Trockenphase noch einige hundert Liter Niederschlag. In den letzten Tagen ist wenigstens etwas Wasser vom Himmel gekommen. Das ist für alle, die draußen unterwegs sein müssen, zwar nicht sehr angenehm. Aber Dienstag kurz nach 16 Uhr gab es für 5 Minuten einen herrlichen doppelten Regenbogen zu sehen. Sozusagen als kleine Entschädigung. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.