Doppelter Blick auf die Bürgerzentrums-Bühne


von Tageblatt-Redaktion

Doppelter Blick auf die Bürgerzentrums-Bühne
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Doppelter Blick aus dem Saal des Bürgerzentrums auf dessen Bühne. Hier war jetzt Lausitz-Premiere des Dokumentarfilms "Gundermann Revier", in der auch der Bürgerchor der KulturFabrik zu sehen ist.

Weil die Premiere am Wochenende ausverkauft war, gab es für den Chor noch eine Sonder-Vorstellung. "Gundermann Revier" läuft am Abend des 8. Dezember im MDR-Fernsehen, im kommenden Jahr im rbb-TV.

Autorin und Regisseurin Grit Lemke stammt aus Hoyerswerda und gehörte zum Freundeskreis von Musiker und Bergmann Gerhard Gundermann (1955 - 1998). Auch der für die Kamera zuständige Uwe Mann wuchs hier auf. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 4.