Doppel-Uraufführung auf dem Lausitzer Platz


von Tageblatt-Redaktion

Doppel-Uraufführung auf dem Lausitzer Platz
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Auf vergleichsweise geringes Interesse gestoßen sind am Wochenende zwei Konzerte auf dem Lausitzer Platz. Die Europa Chor Akademie aus Görlitz und Musiker des Klangforums Wien brachten zweimal Elmar Lampsons „Gebete am Meer“ zur (Ur)aufführung.

Die kostenfrei zugänglichen Darbietungen im Rahmen des Lausitz-Festivals besuchten rund 100 beziehungsweise rund 75 Musik-Liebhaber. In der Lausitzhalle gibt es am Dienstag ein weiteres Festival-Konzert. Es spielt Jazzpianist Brad Mehldau, der erst im Januar einen Grammy bekommen hat. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 9.