Doppel-Geschäftsführer in den Ruhestand verabschiedet


von Tageblatt-Redaktion

Doppel-Geschäftsführer in den Ruhestand verabschiedet
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Neuer Chef und alter Chef. Rainer Warkus (links) geht als Geschäftsführer sowohl der Verkehrsgesellschaft VGH wie auch des Lausitzbades in den Ruhestand.

In der Lausitzhalle gab es dazu eine kleine Verabschiedungs-Zeremonie. Beteiligt waren auch Warkus' zwei Nachfolger. Stefan Löwe (rechts) übernimmt die VGH, Matthias Brauer das Bad.

Rainer Warkus führte die Geschäfte der Verkehrsgesellschaft zwölf Jahre, jene des Lausitzbades neun Jahre - beides jeweils in der Nachfolge von Volkhard Buchheim. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 2?