Domowina-Chef kandidiert


von Tageblatt-Redaktion

David Statnik beim Enthüllen der Domowina-Gedenktafel am Bürgerzentrum Braugasse. Foto: Archiv/Uwe Schulz
David Statnik beim Enthüllen der Domowina-Gedenktafel am Bürgerzentrum Braugasse. Foto: Archiv/Uwe Schulz

Am 25. März führt der sorbische Dachverband Domowina seine Hauptversammlung in Hoyerswerda durch. Dabei sollen die 200 Delegierten aus der Ober- und Niederlausitz den Bundesvorstand wählen. Es geht aber auch um die Wahl des Vorsitzenden.

Amtsinhaber David Statnik (33), seit sechs Jahren im Amt, will erneut kandidieren. Die Domowina wurde 1912 in Hoyerswerda gegründet. Sie hat rund 7.400 Mitglieder, wobei die Zahl der Mitglieder gestiegen ist. In der Lausitz leben rund 60.000 Sorben bzw. Wenden. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.