Dogwerk-Projekt in Lauta kommt voran


von Tageblatt-Redaktion

Dogwerk-Projekt in Lauta kommt voran
Foto: Silke Richter

Lauta. Andrea Sickert (vorn) ist die Vorsitzende des neuen „Verein(t) für Hunde am Dogwerk e.V.“, der wohl im Juli seine Arbeit aufnehmen wird. Der Verein hat zu tun mit einem Vorhaben auf dem Gelände des früheren Kinderwochenheims.

Martin Geyer (auf dem Rasentraktor) hat es gekauft und will nicht nur mit seiner Familie einziehen. Zugleich plant er, ein Dienstleistungs- und Informationszentrum rund um Hunde und Hundehaltung aufzubauen.

Gedacht ist unter anderem an eine Tierarztpraxis, einen Hundefrisör, eine Pension für die Vierpfoter und ein Ausbildungszentrum. Schon in ein paar Tagen gibt es das erste Seminar. Referent ist der Biologe Udo Gansloßer. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 4.