Doch noch ein Spatenstich für die Dorfmitte


von Tageblatt-Redaktion

Doch noch ein Spatenstich für die Dorfmitte
Foto: Mirko Kolodziej

Dörgenhausen. Auch, wenn die Stadt Hoyerswerda keinen offiziellen Termin angesetzt hatte – Ramona Marienfeld, Eugen Diesterheft, Frank Schimann, Karsten Schmidt und Thomas Kollay (v.l.n.r.) vom Ortschaftsrat wollten den Baustart am Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus nicht ganz sang- und klanglos verstreichen lassen.

Also griffen sie – symbolisch – in Eigenregie zu Spaten oder Schaufel. Die Bauarbeiter hatten schon tags zuvor mit ihrer Arbeit begonnen. Die Dorfmitte soll bis Ende Oktober ein ganz neues Aussehen erhalten. Damit erfüllt die Stadt Hoyerswerda ein schon vor vielen Jahren gegebenes Versprechen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.