Dirk Rolka bleibt Lausitzhallen-Geschäftsführer


von Tageblatt-Redaktion

Dirk Rolka bleibt Lausitzhallen-Geschäftsführer
Foto: TB

Hoyerswerda. Die Lausitzhalle behält ihre bisherige Geschäftsführung. Die im vorigen Juni durch die Städtischen Wirtschaftsbetriebe (SWH) angekündigte Neuausschreibung, zu der es schon damals hieß, Dirk Rolka könne sich wieder bewerben, hat nun seine Bestätigung zum Ergebnis.

SWH-Chef Thomas Bleier sagt auf Anfrage, der Aufsichtsrat der Lausitzhalle Hoyerswerda GmbH habe sich für eine Verlängerung des Dienstvertrages mit Dirk Rolka ausgesprochen. Der überdies notwendige Gesellschafterbeschluss stehe aber noch aus.

Weiter erklärt Bleier, ein Stadtratsbeschluss sei bei Vertragsverlängerungen nicht notwendig. Zur Frage, für wie lange das Ganze nunmehr gilt, heißt es lediglich, der Inhalt eines Dienstvertrages unterliege dem arbeitsrechtlichen Datenschutz. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 7.