Diebstahlsserie von 2019 und 2020 aufgeklärt


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Sieben mutmaßliche Einbrecher und Diebe, die 2019 und 2020 in der Stadtregion ihr Unwesen getrieben haben, warten derzeit in Untersuchungshaft auf ihre Gerichtsverfahren. Polizei-Revier-Leiter Tobias Hilbert sagt, man habe in den beiden gennannten Jahren einen Anstieg der Eigentumsdelikte um rund 15 Prozent zu verzeichnen gehabt.  

Eingebrochen worden sei in Keller, Lauben und Firmen, gestohlen worden sei so ziemlich alles. Eine extra gebildete Ermittlungsgruppe habe insgesamt zehn Tatverdächtige ausfindig machen können. Es handele sich nicht um eine Bande. Allerdings gebe es durchaus Querverbindungen, unter anderem im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 2?