Die Wittichenauer fackelten nicht lange


von Tageblatt-Redaktion

Die Wittichenauer fackelten nicht lange
Foto: Werner Müller

Wittichenau. Einen Blitzstart erwischte die DJK Blau-Weiß Wittichenau am Wochenende im Kreisoberliga-Heimspiel gegen den SC 1911 Großröhrsdorf. Schon nach einer Viertelstunde stand es 2:0. Die Begegnung ging schließlich mit 2:1 aus. Hier weitere Ergebnisse:

SG Großnaundorf – Hoyerswerdaer FC 0:1

Gnaschwitz-Doberschau – LSV Bergen 6:1

In der Kreisoberliga ist der HFC jetzt Tabellenerster, Wittichenau Dritter. In der Landesklasse trägt der SV Zeißig, der am Wochenende nach dem Rückzug von Fortuna Trebendorf spielfrei hatte, die rote Laterne. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 3?