Die Töpfer laden in ihre Betriebe ein


von Tageblatt-Redaktion

Die Töpfer laden in ihre Betriebe ein
Foto: Susann Metasch

Hoske. Unter den 63 Betrieben, die sich am Wochenende an den sächsischen Tagen der offenen Töpfereien beteiligen, ist auch der Storchenhof im Ort. Töpfer Christian Schmidt und Tochter Carolin Gleinig zeigen hier Teile ihrer farbenfrohen Osterware.

Besuchen kann man sie am Sonnabend und am Sonntag jeweils zwischen 10 und 18 Uhr. Gleiches gilt auch für eine Töpferei, die zwar nicht in Sachsen liegt, aber trotzdem mitmacht, nämlich das Spremberger Porzellanatelier ELEFimP. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.