Die Projektarbeit ist zum Erliegen gekommen

Freitag, 15. Mai 2020

Die Projektarbeit ist zum Erliegen gekommen
Diana Schönig, die Vereinsvorsitzende der Stadtverkehrswacht Lauta, inmitten von Fahrrädern im Verkehrsgarten. Foto: Silke Richter

Lauta. Das komplette Vereinsleben der Stadtverkehrswacht Lauta und damit die Projektarbeit mit den Kindern sind in der Corona-Krise zum Erliegen gekommen. Gewöhnlich gehen Vereinsmitglieder im Frühjahr in die Kindergärten, während die Drittklässler der Grundschulen in Lauta und Laubusch in den Verkehrsgarten kommen, um sich auf die Fahrradausbildung im Herbst vorzubereiten. Das fiel aus.

Auch der Flohmarkt und der damit verbundene Fahrradsicherheitstag am 1. Mai konnten nicht stattfinden. Der Verkehrsgarten war ja gesperrt.

Der Verein hofft, dass sich die Lage bald entspannt und damit das normale Vereinsleben wieder aufgenommen werden kann. Sehr gern würden die Vereinsmitglieder die Projekte mit den Vorschulkindern noch bis August nachholen. Mit am wichtigsten ist aber die Fahrradausbildung der 4. Klassen im September. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 9?