Die Neubebauung einer Abrissbrache


von Tageblatt-Redaktion

Die Neubebauung einer Abrissbrache
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Rege Bautätigkeit zu beobachten ist dieser Tage im WK IIIE zwischen der Erich-Weinert- und der Heinrich-Mann-Straße. Im Vordergrund ist zu sehen, wie derzeit das jüngste Pflegeheim- und Wohnprojekt der örtlichen Arbeiterwohlfahrt in die Höhe wächst.

Längst fertig ist dagegen – im Hintergrund – der Baukörper des aktuellen LebensRäume-Neubaus Hoy³, der Ausbau der zwölf geplanten Wohnungen läuft. Im gezeigten Bereich war 2003/04 ein Fünfgeschosser aus den 1970ern abgerissen worden. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.