Die Lichter der Stadt


von Tageblatt-Redaktion

Der Tag hat 24 Stunden - auch am heutigen 21. Dezember. Dennoch gilt dieser Mittwoch als kürzester Tag des Jahres, genauer wegen spätem Sonnenaufgang und frühem Sonnenuntergang als der lichtärmste.

Deshalb zündet man im Winter nicht nur Kerzen und Schwibbögen an, sondern man erfreut sich überhaupt zu dieser Jahreszeit an allem, was leuchtet. Und obwohl Hoyerswerda keine Großstadt ist, hat sie doch jede Menge städtisches Licht zu bieten, so wie hier im WK VIII mit seinem Einkaufscenter und dem benachbarten Elfgeschosser. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 5?