Die Leag produziert jetzt auch Solar-Strom


von Tageblatt-Redaktion

Die Leag produziert jetzt auch Solar-Strom
Foto: Leag

Welzow. Die Lausitz Energie AG stellt Strom nicht mehr nur aus Braunkohle her. Wie die Leag mitteilt, hat sie in Welzow ihren ersten eigenen Solarpark in Betrieb genommen. Er kann mit einer Maximalleistung von 10 Megawatt natürlich nicht im Entferntesten so viel Strom liefern wie das Kohlekraftwerk in Schwarze Pumpe mit seinen 1.600 Megawatt.

Die Leag nennt ihr Sonnenkraftwerk, das sie mit Hilfe der mit regenerativen Energien befassten juvi AG aus Wörrstadt in Rheinland-Pfalz betreibt, einen ersten Schritt, um das Portfolio der Stomerzeugung breiter aufzustellen. Man befinde sich auf dem Weg in eine Zeit nach der Braunkohle, so Leag-Manager Sebastian Lindner.

Die Arbeiten am Welzower Flugplatz hatten im Mai des vorigen Jahres begonnen. Die Leag will nun weitere Solar-Anlagen auf Dächern von eigenen Immobilien in Cottbus und in Lübbenau errichten. Zudem übernimmt sie unter der Marke "Leag enery cubes" auch für andere Erzeuger den Vertrieb von Strom aus regenerativen Quellen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 9?