Die Kripo zieht um


von Tageblatt-Redaktion

Die Kripo zieht um
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerdas Kriminalpolizei zieht um. Ab dem heutigen Dienstag verlässt die Kripo ihren angestammten Sitz in einem Wohnhaus in der Dameraustraße im WK I (im Bild).

Die Ermittler beziehen das vom Land Sachsen aufwändig hergerichtete Gebäude an der Frentzelstraße 10 vis-a-vis dem Polizeirevier. Bis zum Freitag kann man Anzeigen daher ausschließlich in der Frentzelstraße 3 erstatten.

Aus den bisherigen Büroräumen des Kriminaldienstes der Polizei wird die Wohnungsgesellschaft nach Abschluss des Umzuges Wohnungen machen. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.