Die Kühnichter Straße bekommt eine Blitzer-Säule


von Tageblatt-Redaktion

Die Kühnichter Straße bekommt eine Blitzer-Säule
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Stadtverwaltung kauft eine neue Blitzer-Säule. Platziert werden soll sie nach Auskunft aus dem Bürgeramt in Kühnicht. Begründung: An der Kühnichter Straße habe sich nach Freigabe der Ostumfahrung nicht nur eine beständig hohe Verkehrsbelastung entwickelt. Es komme auch aufgrund des ungenügenden baulichen Zustandes zu Gefährdungen von Verkehrsteilnehmern und zur Belästigung von Anliegern.

Gegen die Stimmen der AfD und bei Enthaltung von Antje Naumann (Bündnis 90/Grüne) beschloss der Technische Ausschuss des Stadtrates die Anschaffung eines neuen Blitzers. Das Geschwindigkeitsmessgerät ist sowohl stationär in den künftig drei städtischen Blitzersäulen wie auch mobil im Blitzer-Auto einsetzbar. 2018 hatte das Ordnungsamt ein Gerät eingebüßt, als es vor dem Klinikum stand und jemand dagegen trat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.