die herzogen blicken auf zwanzig Jahre zurück


von Tageblatt-Redaktion

die herzogen blicken auf zwanzig Jahre zurück
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Die Seniorentheatergruppe die herzogen – benannt nach all den Menschen, die einst in die Stadt kamen – probt wieder. Im kommenden Jahr soll das Stück „Theater macht Freude“ zur Aufführung kommen. Das Szenenfoto entstand jetzt bei der Feier zum 20-jährigen Bestehen von die herzogen.

Sie fanden sich 2003 anlässlich des Kunstprojektes Superumbau im WK VIII für das Stück „Kap der Unruhe“ zusammen – und blieben es. Auf der Repertoire-Liste seither unter anderem: „Villa Alzheim“, „Mitbewohner gesucht“ oder „Seniorenklappe“.

Momentan ist eine Gruppe von sechs Hobby-Mimen aktiv. Wer mittun möchte: Geprobt wird dienstags um 17 Uhr im Bürgerzentrum. Gesucht sind vor allem männliche Darsteller. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 6.