Die FSG Medizin hat gewählt


von Tageblatt-Redaktion

Die FSG Medizin hat gewählt
Von links nach rechts: Karin Böhme, Bärbel Wolf, Anke Stefaniak, Marianne Wenk und Ingrid Keil. Foto: FSG Medizin

Hoyerswerda. Für drei weitere Jahre wurde der Vorstand der FSG Medizin Hoyerswerda jetzt bei der Mitgliederversammlung im Amt bestätigt.

Vereinsvorsitzende bleibt Anke Stefaniak. Ihr zur Seite stehen als Stellvertreterin Bärbel Wolf und als Kassenwartin Marianne Wenk. Alle drei wurden einstimmig wiedergewählt.

Ebenso einstimmig erhielten auch die beiden Kassenprüferinnen Ingrid Keil und Karin Böhme wieder das Vertrauen der Vereinsmitglieder.

Die FSG Medizin feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Vereinsjubiläum. Aus diesem Anlass plant der Verein am 11. Juli einen Aktionstag „Inklusion im Sport“ mit einem Fachforum und einer öffentlichen Festveranstaltung in Hoyerswerda. (red)
 

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.