Die FSG Medizin baut in der Bonhoefferstraße um


von Tageblatt-Redaktion

Die FSG Medizin baut in der Bonhoefferstraße um
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die FSG Medizin baut sich eine neue Wirkungsstätte im Stadtzentrum. Dafür werden drei aktuell leerstehende Ladenlokale an der Bonhoefferstraße zu Kursräumen umfunktioniert.

Der Verein steckt 165.000 Euro in die erforderlichen Arbeiten. Gut die Hälfte schießt das Land Sachsen zu. Die FSG informiert über den Erhalt des Fördergeldbescheids in Dresden.

Weitere 35.000 Euro steuert die Seenland-Stiftung des Klinikums-Betreibers Sana bei. Die neuen Räumlichkeiten eröffnen Möglichkeiten für Kurse auch am Vormittag. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 7.