Die ersten Kandidaten sind in Stellung gebracht


von Tageblatt-Redaktion

Die ersten Kandidaten sind in Stellung gebracht
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Mit dem Januar hat ein Bundestags-Wahljahr begonnen. Und so stehen auch die ersten Direkt-Kandidaten für den Wahlkreis 156 - Bautzen I fest, der mit Ausnahme von fünf Kommunen fast den kompletten Kreis Bautzen umfasst. Bekannt ist bisher Folgendes:

Wieder antreten wird am 26. September für die AfD Karsten Hilse aus Lohsa, der 2017 mit 33,2 Prozent der Stimmen das Direktmandat geholt hat. Für Bündnis 90 / Die Grünen ins Rennen geht mit Lukas Mosler ein erst 23 Jahre alter Hoyerswerdaer.

Auch die Freien Demokraten haben sich schon entschieden. Der Dresdener Torsten Herbst, der 2017 im Rennen war, spielt hier keine Rolle. Er will dieses Mal in Dresden kandidieren. FDP-Kandidat Matthias Schniebel lebt in Elstra und ist der Chef des Ortsparteiverbandes Kamenz.

Bei der CDU hat der 2017 mit 30,6 Prozent zweitplatzierte Bäckermeister Roland Ermer aus Bernsdorf seine Absicht zur Kandidatur erklärt. Allerdings scheint es bei den Christdemokraten einen weiteren Interessenten zu geben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 8?