Die Elster-Entkrautung hat begonnen

Donnerstag, 19. September 2019

Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Vom Wasserpflanzen-Wucher befreit wird derzeit die Schwarze Elster. Es handelt sich um die Entkrautung, die einmal jährlich erfolgt und im Auftrag der Landestalsperrenverwaltung durchgeführt wird.

Seit Dienstag ist dieser Bagger der in Lauta-Dorf ansässigen Firma Kubisch im Einsatz. Begonnen wurde mit der Entkrautung an der Spremberger Brücke, von dort aus arbeitet sich das Gerät seither weiter in Richtung Seidewinkel voran.

Auf diese Weise wird der gesamte Abschnitt der Schwarzen Elster zwischen Hoyerswerda und Senftenberg wieder in einen ordentlichen Zustand versetzt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.