Die Diakonie erweitert ihr Haus Rosengarten


von Tageblatt-Redaktion

Die Diakonie erweitert ihr Haus Rosengarten
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. An der Alten Berliner Straße hat das Diakonie-Sozialwerk Lausitz mit Arbeiten zur Erweiterung seines Hauses Rosengarten begonnen. Wie die Stiftung mit Sitz in Görlitz auf Anfrage wissen lässt, laufen die ersten Bauvorbereitungen.

Vorgesehen sei die Errichtung eines neuen Quartierhauses mit Ein- und Zwei-Zimmer-Appartements für altersgerechtes Wohnen sowie mit einer Tages- und einer Kurzzeitpflege.

Die Diakonie gehe derzeit davon aus, dass die ersten Bewohner in einem Jahr einziehen können. Die Ex-Frauenklinik wird seit 2000 als Seniorenheim genutzt, so wie das Gebäude in den 1950ern auch konzipiert war. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.