Die Crux mit Nachträgen auf der Schulbaustelle


von Tageblatt-Redaktion

Die Crux mit Nachträgen auf der Schulbaustelle
Im Dachboden der künftigen Laubuscher Grundschule wurde aus Gründen des Arbeitsschutzes ein 190 Meter langer Laufsteg errichtet. Foto: Stadtverwaltung Lauta

Laubusch. Laut einer Ende Januar erfolgten Hochrechnung wird die Sanierung der künftigen Laubuscher Grundschule am Markt 10.040.096 Euro kosten. Diese Zahl nannte Lautas Bürgermeister Frank Lehmann in der jüngsten Sitzung des Stadtrates.

Darin enthalten sind auch die knapp 50.000 Euro, die der Stadtrat wenige Minuten zuvor für Nachtragsangebote dreier Gewerke beschlossen hat. Es ging um die Sanierung des Klinkersockels am Gebäude, um Zimmererarbeiten im Dachboden und um die Errichtung eines Podestes samt Rampen am Turnhallen-Eingang.

Der Kritik aus der Ratsrunde an der Planung und daran, dass bereits häufig Nachträge zu beschließen waren, begegnete der Bürgermeister mit dem Hinweis, dass es auch Lose gebe, bei denen man unter den veranschlagten Kosten geblieben ist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 6?