Die Brigade Instandsetzung vor dem Start


von Tageblatt-Redaktion

Die Brigade Instandsetzung vor dem Start
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Gabriele Mark vom Seniorenbeirat und Toni Züchner von der KulturFabrik freuen sich schon auf den 7. September. Um 15 Uhr trifft sich dann zum ersten Mal im Bürgerzentrum die Brigade Instandsetzung.

Es handelt sich um eine gemeinschaftliche Reparaturwerkstatt in der Art der Hilfe zur Selbsthilfe. Die Idee: kaputte Taschen kann man nähen, defekte Kleingeräte reparieren, Bekleidungsschäden flicken.

Das Ganze findet künftig im „Dritten Ort“ im Erdgeschoss statt. Neben KuFa und Seniorenbeirat beteiligt sich auch der Behindertenbeirat an den Vorbereitungen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Doreen Lachmann schrieb am

Coole Sache und ein begrüßenswerter Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit! Viel Erfolg allen Mitwirkenden!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.