Die 500. Geburt 2020 im Lausitzer Seenland Klinikum


von Tageblatt-Redaktion

Die 500. Geburt 2020 im Lausitzer Seenland Klinikum
Die 500. Geburt 2020 im Lausitzer Seenland Klinikum: Mutter Anna-Maria Roick mit Sohn Paul Oskar Ragna. Foto: LSK/Gernot Schweitzer

Hoyerswerda. Am 1. November um 0.48 Uhr erblickte Paul Oskar Ragnar Roick im Lausitzer Seenland Klinikum das Licht der Welt. Mit 2.930 Gramm und 47 Zentimeter Länge war er bereits das 509. Baby in diesem Jahr. Durch neun Zwillingsgeburten zählt die Statistik aber erst jetzt die 500. Geburt! Paul Oskar Ragnar und die Mama Anna-Marie Roick aus Burg sind wohlauf. Das Team der Geburtsstation gratuliert.

Wer sich über die Möglichkeiten der Geburt und die Ausstattung der Kreißsäle im Klinikum informieren möchte, muss derzeit leider auf das Internet zurückgreifen. Dort kann man auch virtuell einen Rundgang unternehmen. Individuelle Fragen sind momentan nur telefonisch möglich (Rufnummer 03571 445530).

Für werdende Väter gibt es eine Ausnahmeregelung bezüglich des Besucherverbotes. Sie dürfen – sofern sie keine Krankheitsanzeichen haben – bei der Geburt dabei sein und Mutter und Kind auch am Wochenbett besuchen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.