Die 37. Einschulung war die letzte


von Tageblatt-Redaktion

Die 37. Einschulung war die letzte
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. 37 Jahre lang sind seit der Eröffnung in der Schule an der Dresdener Straße Kinder eingeschult worden – erst in der POS Gustav Mertin, später in der Handrij-Zejler-Grundschule am Adler. Nun gab es dort den letzten Schulanfang zu feiern.

Nach dem Abschluss dieses Schuljahres zieht die Handrij-Zejler-Schule nämlich um. Die nächste Schulanfangsfeier im kommenden Jahr findet am Stadtrand in der bisherigen Oberschule statt. Noch wird dort umgebaut und modernisiert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 5.