Der weibliche Blick auf Welt und Stadt


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Zehn in der Stadt lebenden Frauen ist eine Ausstellung gewidmet, die maßgeblich von der Gleichstellungsbeauftragten Korina Jenßen auf die Beine gestellt worden ist. Die Schau wurde am Montagabend im Bürgerzentrum eröffnet.

Die Portraits sollen das Potenzial der weiblichen Bevölkerung der Stadt verdeutlichen. Denn: Zwar gibt es in Hoyerswerda mehr Frauen als Männer, allerdings deutlich weniger Entscheidungsträgerinnen als Entscheidungsträger.

In einer Podiumsdiskussion zur Vernissage im Café Auszeit kamen zwar immer weibliche, aber doch unterschiedliche Perspektiven zu Existenz und Alltag zur Sprache. Die Schau „Hoyerswerda: Deine Frauen“ wird bis 1. Oktober gezeigt. (red)

Foto: Dirk Lienig
Foto: Stadt Hoyerswerda / Sarah Stötzner
Foto: Stadt Hoyerswerda / Sarah Stötzner
Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.